Nützliche Links

Gute Hintergrund-Information und weiterführende Links finden sich auf der DNI-Webseite, der einzigen Indexer-Organisation in Deutschland, und den Webseiten der anderen Societies.

Deutsches Netzwerk der Indexer (DNI) / German Network of Indexers www.d-indexer.org
Nederlands Indexers Netwerk (NIN) / Netherlands Indexing Network www.indexers.nl
Society of Indexers www.indexers.org.uk/
American Society for Indexing (ASI) www.asindexing.org
Association of Southern African Indexers and Bibliographers (ASAIB) www.asaib.org.za
Australia and New Zealand Society of Indexers (ANZSI, formerly AusSI) www.anzsi.org
Indexing Society of Canada / Société canadienne d’indexation (ISC / SCI) www.indexers.ca

Häufige Fragen Index-Manager

Testen & Download

» Kann ich den Index-Manager unverbindlich testen?

Testen Sie den Index-Manager 14 Tage lang kostenlos!

  • Laden Sie sich die Vollversion des Index-Managers unverbindlich herunter.
  • Beim Download erhalten Sie Ihren persönlichen Lizenzschlüssel für das Aktivieren der Software (Internet-Verbindung erforderlich).
  • Der Lizenzschlüssel gilt für zwei Installationen.
  • Wir freuen uns über das Feedback zu Ihrem Test! Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen an » office@prinz5.de.
 

Kunden & Kundenkonto

»Index-Manager im Verlag/Unternehmen einsetzen

Wir freuen uns über Ihre Entscheidung! Bitte kontaktieren Sie den Index-Manager Support. Unsere IT-Experten beraten Sie gerne, wie Sie den Index-Manager am besten in die IT-Struktur Ihres Unternehmens integrieren.

 

»Export: Was ist der Werkschlüssel und wozu dient er?

Beim Export von editierten Index-Einträgen in Ihr Originalmanuskript steht Ihnen das Eingabefeld „Werkschlüssel“ zur Verfügung. Ihre Angaben erscheinen in der Abrechnung Ihrer verbrauchten Credits und helfen, einzelne Buchprojekte zu identifizieren. Geben Sie als Werkschlüssel zum Beispiel den Titel oder die Buch-ISBN ihres aktuellen Projekts ein. So können die Indizier-Kosten später eindeutig zugewiesen (kontiert) werden.

 

»Änderungswünsche, Vorschlag neuer Funktionen

Bitte kontaktieren Sie den Index-Manager Support. Wir prüfen alle Vorschläge, können aber nicht jeden Funktionswunsch umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Sie haben besondere Anforderungen in Ihrem Unternehmen/Ihrem Verlag? Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für die individuelle Anpassung des Index-Managers an Ihre Bedürfnisse, wenden Sie sich dafür an den Support.

 

»Ich habe meinen Lizenzschlüssel vergessen/verloren.

Bitte kontaktieren Sie den Index-Manager Support.

 

»Ich habe den Index-Manager weiterempfohlen.

Wir freuen uns, wenn Sie mit dem Index-Manager zufrieden sind! Erst recht, wenn Sie die Software Ihren Kollegen empfehlen. Davon sollen auch Sie profitieren!

Für jeden abgeschlossenen Lizenzvertrag, der auf Ihrer Empfehlung beruht, ver­längern wir Ihre Lizenz-Laufzeit um drei Monate kostenlose Nutzung. Falls Sie ein anderes Abrechnungsmodell nutzen, besprechen wir Ihren Bonus individuell.

Voraussetzungen:

  • Sie selbst nutzen einen Index-Manager Lizenzvertrag oder ein anderes Index-Manager Bezahlmodell.
  • Der neue Lizenznehmer weist vor Vertragsabschluss schriftlich auf Ihre Empfehlung hin.
 

Preise & Bezahlmodell

»Was kostet der Index-Manager?

Hier finden Sie alle Informationen für den Lizenzkauf. Für ein mengenabhängiges Abrechnungssystem kontaktieren Sie bitte den Support.

 

»Credit-Abrechnung

Aus der Lizenzvereinbarung:

  • „Übernommene Indexmarken sind kostenfrei“: Indexeinträge, die nicht mit dem Index-Manager erstellt wurden, sondern bereits im Dokument vorhanden waren (=mitgeladen wurden), werden beim Credit-System nicht berechnet. Werden übernommene Einträge bearbeitet oder gelöscht, sind sie kostenpflichtig.

  • „Wiederholte Exportvorgänge sind kostenfrei“: Sie können Projekte mehrmals exportieren. Bei erneutem Export fallen nur für die Index-Einträge Gebühren an, die seit dem letzten Export bearbeitet oder gelöscht wurden.

 

Programmeigenschaften & Funktionen

»Aktuelle Programmversion

  • In der Kopfzeile des Programms sehen Sie, welche Programmversion Sie verwenden.
  • Eine Meldung im Menü weist Sie ggf. auf Updates hin.
  • Die aktuellste Version des Index-Managers erhalten Sie immer unter Download.
 

»Wie kann ich eine Konkordanz-Datei laden?

  • Öffnen Sie das Fenster Wortliste.
  • Klappen Sie in der Kopfzeile der Wortliste das Menü aus (kleines Dreieck-Symbol nach unten). Wählen Sie dort „Filter-Datei laden“.
  • Der Dateimanager öffnet sich und Sie können Ihre Liste als TXT-Datei laden.
  • In der Wortliste haben Sie nun bei den Filtern die Möglichkeit, Ihre Datei auszuwählen. Setzen Sie dort einen Haken. Es werden nur die Begriffe angezeigt, die sowohl in Ihren geladenen Projektdateien als auch in der TXT-Liste enthalten sind.
    Tipp: Wenn Sie die Funktion „reduzieren auf Filter-Datei“ nutzen, entfernen Sie ggf. weitere Filter.
  • Die gefundenen Begriffe werden in der Wortliste angezeigt. Per Klick wird der Begriff auch in den Index-Erstellen-Bereich des Textfensters übernommen und Sie können Ihn über den Knopf „Erstelle“ oder das Tastenkürzel <Alt>+<E> als Index-Marke setzen. Fahren Sie so mit der ganzen Liste fort.
 

»Kann ich mein Register auch als Datei speichern, z.B. für die Autorenkorrektur?

Öffnen Sie das Fenster „Register“ und wählen Sie das Menü (Klick auf kleines Dreieck-Symbol nach unten). Wählen Sie „Als Text-Datei speichern…“. Die gespeicherte Datei enthält ihr erstelltes Register unformatiert.

Tipp für übersichtliche Darstellung:

Öffnen Sie diese Datei mit dem Editor „Notepad++“ (kostenloser Download über http://www.notepad-plus-plus.org/ : Machen Sie auf die Datei Register.txt einen Rechtsklick und wählen Sie „Edit with Notepad++“ aus. Jetzt sehen Sie die Einträge geordnet.

Übersichtliche Spalten-Ansicht in Excel erreichen Sie so:

  • Daten in Notepad mit "Strg + a" kopieren.
  • Excel öffnen, Daten mit "Strg + v" einfügen.
  • Daten in Excel noch einmal markieren und einen Rechtsklick ausführen. Es öffnet sich ein Menü. Wählen Sie „Zellen formatieren“.
  • Kategorie „Text“ auswählen.
  • Nun noch einmal die kopierten Daten aus Notepad an der gleichen Stelle einfügen. So haben Sie eine Übersicht, die Sie auch drucken oder als PDF verschicken können.
  • Ein Hinweis: In der zweiten Spalte stehen Zahlen. Das sind nicht die Register-Seitenzahlen, sondern die Nummer des Eintrags aus dem Index-Manager.
 

»Kann ich alle Vorkommnisse eines Worts im gesamten Projekt indexieren?

Markieren Sie das Wort, das Sie im gesamten Dokument indexieren wollen, z.B. „Goethe“. Drücken Sie die Taste „F6“. Es werden alle Vorkommen von „Goethe“ als Index-Marken übernommen. Eventuell unterschiedliche Schreibweisen oder Beugungen – z.B. „Goethes“, „goethe“, „Göthe“ – werden ebenso Indexiert. Drücken Sie sich nach der Anwendung „F6“, um alle erstellten Marken in der Index-Liste anzuzeigen. Hier können Sie ungewollte Einträge löschen oder markieren und per Rechtsklick in das Editierfenster übernehmen. Auch das Register-Fenster bietet Ihnen eine gute Möglichkeit zur Korrektur der erstellten Index-Marken. Korrigieren Sie dort ggf. erstellte Dubletten.

 

»Wie erstelle ich unterschiedliche Register, z.B. Personen- und Ortsregister?

Wenn Sie das zugewiesene Register korrigieren wollen, nutzen Sie diese Schritte: In der Indexliste sehen Sie in der Spalte „Registername“ ggf. Ihr Sonderregister (leer = Standard-Register). Sortieren Sie diese Spalte nach Ihren Bedürfnissen durch Klick auf die Kopfzeile. Sie können nach Doppelklick in die Spalte eintippen (=beliebiger anderer Registername), oder den Registernamen löschen (=Standardregister). Ebenso geht es über diesen Weg:

  • Klicken Sie in der Index-Liste auf den zu ändernden Eintrag mit Rechtsklick, dann auf „Aktualisiere Eintrag“
  • Der Eintrag erscheint wieder im Textfenster in der Eingabemaske. Dort können Sie die Angabe zum Register per freier Eingabe oder Drop-Down-Menü eingeben.
 

»Wie kann ich die Sortierreihenfolge meines Registers anpassen?

Ändern Sie die Sortierreihenfolge Ihres Index-Eintrags in Word-Dokumenten. Ergänzen Sie ein Sortierwort nach einem Semikolon ";". Der nach dem Semikolon eingegebene Text erscheint nicht im Register, bestimmt aber die Sortierung des Eintrags. Bsp.: Der Eintrag "§ 1;Paragraph" erscheint im Register unter P als "§ 1".

 

»Wozu dient das Fenster „Nester“?

Das Fenster „Nester“ zeigt bei Klick auf einen Index-Eintrag aus der Index-Liste die Übersicht zu Untereinträgen und Querverweisen. Darüber hinaus:

  • Bei Auswahl eines Eintrags mit Querverweis werden Haupteintrag und Verweiseintrag mit ihren jeweiligen Untereinträgen (= 2 „Nester“) angezeigt und können so schnell und übersichtlich kontrolliert werden.
  • Das Nester-Fenster enthält eine Verlaufs-Funktion, d.h. ältere Anfragen werden im Fenster angezeigt und können als Beispiele für Vereinheitlichung dienen.
  • Anwendungsbeispiel: Sie verwenden stets die gleichen Untereinträge „Differenzialdiagnose“, „Therapie“, „Definition“ usw. in einem medizinischen Register. Im Nester-Fenster kontrollieren Sie die Erkrankungen Begriff für Begriff und gleichen Untereinträge schnell und einfach an.

 

»Das Laden meiner Dateien im Index-Manager dauert lange.

Wenn Sie ein umfangreiches Projekt bearbeiten, kann das Laden von Dateien länger als gewohnt dauern. Gerade wenn Sie viele Änderungen durchgeführt haben, muss der Index-Manager eine langen Änderungshistorie protokollieren und mitführen. Umgehen Sie die längere Ladezeit, indem Sie regelmäßig ihre Projektdateien exportieren. Die Arbeitsdatei wird auf diese Weise geleert.

 

»Wie kann ich einzelne Index-Einträge löschen?

Markieren Sie einen oder mehrere Einträge in der Index-Liste und drücken Sie die -Taste. Die Löschung wird sofort durchgeführt.

 

»Erstellen von Index-Marken mit Autorenmarkierung

Der Modus „Wordliste“ ermöglicht das Filtern nach Zeichen- und Absatzformatierungen. So können markierte Begriffe schnell gefunden, geprüft und bei Bedarf indexiert werden. Hier das Beispiel „Hintergrund-Farbe“.

  • Öffnen Sie unter Modus den Wortlisten-Modus.
  • Suchen Sie in der Tabelle „Reduzieren auf“ die Angabe „Word-Inline-Style“.
  • Dort haben Sie die Auswahl verschiedener Formate, darunter auch „Hintergrund-Farbe“. Hinweis: Falls die Hinterlegungen in einem anders lautenden Format z.B. im Rahmen einer Verlags-Formatvorlage vorliegt, wählen Sie den verwendeten Namen aus.
  • Setzen Sie dort einen Haken.
  • In der Wortliste darunter werden alle markierten Begriffe angezeigt.
  • Klick auf ein Wort in dieser Liste: Das Wort öffnet sich im Textfenster und der Begriff ist schon als Eintrag „Ebene 1“ übernommen.
  • Bestätigen Sie mit „Erstelle“ oder passen Sie den Eintrag an, erstellen Sie z.B. Untereinträge.
 

»Fehler in der Programmfunktion

Bitte kontaktieren Sie den Index-Manager Support und beschreiben Sie Ihre Beobachtung. Technische Fehler am Programm beseitigen wir selbstverständlich kostenfrei. Innerhalb eines bestehenden Support-Vertrages unterstützen wir Sie gerne auch telefonisch beim Bedienen des Programms oder beim Lösen spezieller Aufgabenstellungen. Einen kostenlosen Telefonsupport können wir außerhalb eines Lizenzvertrages nicht anbieten.

 

»Betriebssystem

Der Index-Manager läuft unter Windows-Betriebssystemen mit 32- und 64-Bit-Architektur. Wenn Sie den Index-Manager auf einem anderen Betriebssystem einsetzen möchten, sprechen Sie bitte unseren Support an. Weitere technische Daten hier.

 

Support

»Dienstleistung Indexierung, Register-Erstellung, Indexing

Sie wollen uns mit dem Erstellen eines Buch-Registers beauftragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage und erstellen Ihnen gerne ein Angebot.
Weitere Informationen unter Indexierung als Dienstleistung.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Katharina Munk
Leitung Indexierung

Tel.: (0821) 31 95 40-0